Corona - Covid19 - Hygieneregeln



Das Corona-Virus stellt gerade unser Leben auf den Kopf! Schützen Sie sich und andere und gehen Sie respektvoll miteinander um. Das Corona-Virus (COVID-19) wird durch eine sogenannte Tröpcheninfektion übertragen, also etwa durch Niesen oder Husten. Zur Vorbeugung können daher die Hygienemaßnahmen helfen, die auch bei anderen, klinisch ähnlichen Infektionskrankheiten angeraten sind. Nachfolgend finden Sie die entsprechenden Verhaltensregeln unseres Hygienekonzeptes, die Sie bitte unbedingt während Ihres Aufenthaltes in unserem Haus zu beachten haben.
   
   
  Begrenzte Kundenanzahl!
Um genug Raum für jeden zu schaffen, haben Sie bitte Verständnis für kurze Wartezeiten. Nicht mehr als 2 Personen um Bereich der Rezeption und nicht mehr als 2 Personen im Bereich der Eingangshalle. Bitte einzeln eintreten!
  Kontaktbeschränkungen!
Kontaktbeschränkungen beachten. Ab dem 05.06.2020 sollen sich bis zu zehn Menschen sowohl im privaten Umfeld als auch im öffentlichen Raum treffen dürfen. Weiterhin wichtig ist der Mindestabstand. So sind Treffen im Freien generell besser. Aber auch eine Zusammenkunft in gut gelüfteten Räumen ist erlaubt. Voraussetzung für die 10-Personen-Gruppe: Die Rückverfolgung der Personen ist möglich. In der Öffentlichkeit gelten ebenfalls weiterhin der Mindestabstand sowie an bestimmten Orten die Maskenpflicht. Die bisher möglichen Konstellationen (Familie oder zwei Haushalte) bleiben bestehen.
  Mindestabstand beachten!
Halten Sie einen Mindestabstand 1,5 m zu Mitarbeitern und Kunden im gesamten Hotelbereich (Rezeption, Treppenhaus, Flure, Frühstücksraum). Auf Umarmungen und Händeschütteln verzichten.
  Händedesinfektion!
Bitte nicht vergessen. Beim Betreten und Verlassen des Hotels, Ihres Zimmers oder dem Frühstücksraum stets Ihre Hände zu desinfizieren.Es stehen Spender mit Desinfektionsmittel im Bereich der Rezeption, auf jeder Etage im Treppenhaus und im Frühstücksraum bereit.
  Händehygiene!
Halten Sie die Händehygiene ein. Infektionen vorbeugen und Hände gründlich waschen. Hände nass machen, rundum einsefen, Zeit lassen, grundlich abspülen und sorgfältig abtrocknen. Eine detaillierte Anweisung finden Sie auf der rechten Seite auch zum Ausdrucken.
  Mundschutz!
Tragen Sie einen Mund- und Nasenschutz um die Infektionsgefahr zu verringern. Mundschutzpflicht besteht im gesamten öffentlichen Hotelbereich (Rezeption, Eingangshalle, Treppenhaus, Flure) sowie im Frühstücksraum. Die Ausnahmen an denen keine Mundschutzpflicht besteht ist Ihr Zimmer im Hotel und Ihr Sitzplatz im Frühstücksraum.
  Niesen & Husten!
Husten oder niesen Sie in ein Papiertaschentuch und werfen Sie dieses danach in einen Abfalleimer mit Deckel. Falls Sie kein Taschentuch zur Hand haben, husten oder niesen Sie in die Armbeuge. Drehen Sie sich dabei stets von anderen Menschen weg. Das neue Coronavirus wird vor allem durch Tröpchen übertragen (direkt oder über die Hände). Vermeiden Sie es, sich mit den Händen ins Gesicht zu fassen. Eine detaillierte Anweisung wie richtig niesen und husten nach den neuen Hygieneregeln finden Sie auf der rechten Seite auch zum Ausdrucken.
  Registrierungspflicht!
Von JEDEM Gast ist wie allgemein üblich ein Meldezettel unter Vorlage des Personalausweises auszufüllen. Dies ist gerade in der momentanen Situation zwecks Nachverfolgung einer eventuellen Infektionskette strengstens erforderlich und dienen der zuständigen Behörde im Bedarfsfal der Kontaktpersonennachverfolgung.
  Zahlung!
Nach Möglichkeit kontaktlos zahlen.
  Krankheitsanzeichen!
Bei Krankheitszeichen auf einen Besuch verzichten. Wenn der Verdacht auf eine Ansteckung besteht sind zunächst bestimmte Kriterien abzuchecken. Hat jemand die typischen Symptome wie Fieber, trockenen Husten oder Schnupfen? Gibt es Anzeichen einer Lungenentzündung? Auch Abgeschlagenheit, Halskratzen sowie Kopf- und Gliederschmerzen treten auf. Außerdem könnte eine Ansteckung bestehen, wenn man persönlichen Kontakt zu jemandem hatte, bei dem das Coronavirus nachgewiesen wurde, oder wenn man sich in einem vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten hat – etwa in Italien.
Insbesondere beim Kontakt mit einem nachgewiesenermaßen Infizierten sollte umgehend das zuständige Gesundheitsamt informiert werden – auch unabhängig davon, ob Symptome auftreten, oder nicht. Treten Symptome auf, ohne dass ein Kontakt mit einem Infizierten nachgewiesen ist, sollte man sich telefonisch an seinen Hausarzt wenden, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Bitte keinesfalls einfach so zum Arzt gehen, um andere Patienten nicht zu gefährden! Der Zeitraum von 14 Tagen, innerhalb derer die Symptome und Kriterien abgecheckt werden sollen, umfasst die Inkubationszeit. Das ist die Spanne zwischen Infektion und Beginn von Symptomen, sie beträgt beim Coronavirus zwischen zwei und 14 Tagen.
   
  Anweisungen!
Bitte folgen Sie unbedingt allen weiteren Anweisungen unserer Mitarbeiter! Die aktuellen Verhaltensregeln nach dem Hygienestandard finden Sie auf der Rechten Seite auch zum Ausdrucken.
   
  ACHTUNG! Für Restaurant und Biergarten gelten gesonderte Hygiene- und Verhaltensregeln. Diese finden Sie direkt hier über die Seite der Ex-Vertretung!